Drucken

Verminderung von „Stolpersteinen“ im schulischen Alltag von seh- und hörbeeinträchtigten Kindern und Jugendlichen in der Michael-Reitter-Landesschule in organisatorischer und wirtschaftlicher Hin-sicht.

Ausgangslage der Diplomarbeit Physisch beeinträchtigte Menschen stoßen immer wieder auf Hindernisse im Schul- bzw. Berufsleben und müssen selbstständig ihr Leben meistern. Daher gibt es die Michael-Reitter-Landesschule für seh- und hörbeeinträchtigte Kinder und Jugendliche, um an ihrer Seite zu stehen. Zielsetzung der Diplomarbeit Ziel unserer Diplomarbeit ist es, durch wissenschaftliche Erhebungen (Befragungen/Interviews) und durch das Erleben und Mitgestalten eines Schultages in der Bildungseinrichtung Michael-Reitter-Landesschule herauszufinden, ob diese die Schüler/Innen bei der Bewältigung ihres Schicksals unterstützen kann.


Betreuer: Mag. Dr. Elke Staber
Klasse: 5DK
Schüler: Sümeyye Caglar, Duygu Celik, Daniel Ortmaier
Schuljahr: 2016/2017


«...zurück

 

HAK1 Wels | Stelzhamerstraße 20 | A-4600 Wels | +43(7242)45576 | office@hak1wels.at