Schülerparlament 2014

Schülerparlament 2014

Am 11. Februar fand in der Fachhochschule Wels bereits das vierte Schülerparlament (SIP) der HAK 1 Wels statt.

Sich eine eigene Meinung zu bilden und diese auch zum Ausdruck zu bringen, das lernen die Schülerinnen und Schüler in der HAK 1 Wels. Dafür ist das einmal jährlich stattfindende Schülerparlament eine geeignete Plattform. „Es bietet den Jugendlichen die Möglichkeit, demokratische Spielregeln anzuwenden und kritisch zu verschiedenen Themen Stellung zu nehmen“, meint Direktor Alois Hochreiner, dem die gute Zusammenarbeit mit der Schülervertretung ein großes Anliegen ist.

Hauptthema war diesmal die heiß diskutierte Zentralmatura. Dazu referierte der Landesschulsprecher der BMHS Kevin Gusztaf von der HTL Perg.

„In meinen Augen ist das Schülerparlament eine gute Möglichkeit das Demokratieverständnis schon in der Schule zu fördern und zu stärken und seitens der Schülervertretung Informationen an alle Schülerinnen und Schüler weiterzugeben. Daher war mir schon von meiner Wahl an klar, auch heuer wieder ein solches Gremium einzuberufen“, sagt Johannes Hofer, Schulsprecher der HAK 1 Wels.

Durchaus mit Nationalrat vergleichbar ist der Ablauf des Schülerparlaments. Schülerinnen und Schüler können Anträge zu Problemen stellen, die es in der Schule zu lösen gilt. Danach werden diese Anträge zur allgemeinen Diskussion gestellt, und zuletzt wird über jeden Tagesordnungspunktes abgestimmt.

HAK1 Wels | Stelzhamerstraße 20 | A-4600 Wels | +43(7242)45576 | office@hak1wels.at